•  

     

    CV  
    Nikolas Jansen Dipl.-Ing. Architekt
    Norbert Dorn Dipl.-Ing. Architekt
    Peter Hinz Dipl.-Ing. Architekt
    Ralf Bense Dipl.-Ing. Architekt
    Reinhard Rösler Dipl.-Ing. Architekt
    Renate Scheyko Sekretärin
    René Bürger Architekt
    Romualda Tybel Dipl.-Ing. Architekt
    Sabine Strüwe Dipl.-Ing. Architekt
    Sascha Völzke Projekt Manager/Press
    Soula Dimitriou Bauzeichnerin
    Sebastian Fehlings Dipl.-Ing. M.A. Architektur
    Simon Cuzik cand.-Arch.
    Thomas Nowak cand.-Arch.
    Thomas Purschke Dipl.-Ing. Architekt
    Wilfried Brenner Dipl.-Ing. Architekt
    Willi Robens Dipl.-Ing. Architekt

    Team

    In Weiß derzeit aktiv

    Prof. Dipl.-Ing. Wolfgang Krenz Geschäftsführer
    Alexander Bech B.A. Architektur
    Anne Hömberg Dipl.-Ing. Architekt
    Björn Hermann B.A. Architektur
    Christian Becker Dipl.-Ing. Architekt
    Daniela Dörmer B.A. Architektur
    Dimitri Sakkos Dipl.-Ing. Statiker
    Frank Pues Dipl.-Ing. Architekt
    Franz Müller Bautechniker
    Friedmann Runkel Dipl.-Ing. Architekt
    Georg Poensgen Dipl.-Ing. Architekt
    Kimon Krenz Projekt Manager
    Hans-Joachim König Dipl.-Ing. Architekt
    Kurt Schulz Dipl.-Ing. Architekt
    Marco Thiess B.A. Architektur
    Michael Verhoeven Projekt Manager
    Nadja Borbonus Dipl.-Ing. Architekt
    Niels Steinhauer B.A. Architektur
  • Haltung

    Prof. Dipl.-Ing. Wolfgang Krenz

    »Architektur ist Kommunikation
    Kommunikation ist Architektur«
    Die Wurzeln für die architektonische Haltung des Büros liegen sowohl bei den klassischen Architekten unserer Zeit, wie Le Corbusier, Ludwig Mies van der Rohe oder Egon Eiermann, als auch im Geiste der Architektur Asiens und Griechenlands. Sie ist geprägt durch klare Formensprache, Einfachheit und Benutzbarkeit. Architektur muss sich einfügen in ihre Umwelt, Lebensraum schaffen, dem Menschen dienen: Der Mensch als Mittelpunkt der Architektur! Der Mensch besitzt die Fähigkeiten sachorientiert und abstrakt zu denken und zu kommunizieren. Er ist das einzige Lebewesen, das seine Umwelt nach eigenen Bedürfnissen gezielt gestaltet. Der Architekt steht in der Verantwortung ökologisch nachhaltige Lebensräume zu schaffen.

    + gesamtes Büroprofil

  • Preise

    Seit 2000

    2010 BDA »Auszeichnung guter Bauten«, Anerkennung
    Kernsanierung BlueBoxBochum
    2009 UNICUM - Professor des Jahres 2009
    Kategorie »Ingenieurwissenschaften und Informatik«
    2008 Fritz-Höger-Preis für Backstein Architektur, Nominiert
    AAA »Austrian Architecture Award«, Nominiert
    2006 BDA »Auszeichnung guter Bauten«, Anerkennung
    Jahrhunderthaus Bochum IG Metall
    2000 BDA »Auszeichnung guter Bauten«, Anerkennung
    Wohnhaus Rödder

    + gesamte Auszeichnungen

    Publikationen

    Seit 2000

    2010 Backstein-Magazin VORteile 02/10
    2009 Set in Stone: Rethinking a Timeless Material,
    Braun Publishing, Dirk Meyhöfer
    2006 XIA integellente architektur 04/06
    Baumeister BX, Sonderveröffentlichung 04/06
    Architektur Rhein-Ruhr, EXXTRA, 2006
    Bauen + Wirtschaft Rhein-Ruhr, 2006
    2005 »Schutzburg für die sozial Schwachen«
    WAZ, 20.10.05, Michael Weeke
    »Das Haus als Faust«
    Magazin Mitbestimmung, 09/05, Christiane Mattiesson
    Traumhäuser, DVA Architektur, Sabine Reeh
    2004 Wohn!Design, 03/04, Wohn!Design Verlag AG
    Stadtführer zeitgenössischer Architektur, Modo Verlag
    2003 Altlas Gebäudegrundrisse, Band 3, IRB Verlag
    2001 Bauwelt, 05/01, Martin Schmitz

    + gesamte Veröffentlichungen

  • Project
  • Kultur Ruhr
  • EBZ Bochum
  • Wohnquartier Wielandstraße
  • M20
  • Worldfactory
  • Schulungs- und Verwaltungsgebäude
  • GGG Mensa mit Freizeitflächen
  • BlueBoxBochum
  • Parkhaus P8
  • Wohnen im Park
  • Leben am Krupp-Park
  • BMP Bürogebäude
  • Haus R2
  • HE 7 Home Elevators
  • TU Delft Bouwkunde
  • UniKids
  • Rainvilleterrasse
  • Parkhaus JHH
  • Stahlwerksplateau
  • Jahrhunderthaus
  • Theater Unten
  • Bonn City
  • Haus R1
  • KPMG
  • Quartier Obere Burgstraße
  •  
  •  
  •  
  •  
  • Program
  • Education
  • Housing
  • Office
  • Public Building
  •  
  •  
  •  
  •  
  • Volume
  • 160.000.000
  • 150.000.000
  • 95.000.000
  • 40.000.000
  • 30.000.000
  • 12.500.000
  • 12.000.000
  • 10.000.000
  • 9.500.000
  • 5.500.000
  • 4.500.000
  • 3.500.000
  • 2.500.000
  • 2.000.000
  • 1.650.000
  • 1.500.000
  • 400.000
  • 200.000
  • 60.000
  •  
  •  
  •  
  •  
  • Location
  • D - Berlin
  • D - Bochum
  • D - Bonn
  • D - Essen
  • D - Germany
  • D - Gummersbach
  • D - Hamburg
  • D - Köln
  • NL - Delft
  •  
  •  
  •  
  •  
  • Year
  • 2017
  • 2015
  • 2014
  • 2013
  • 2012
  • 2011
  • 2009
  • 2008
  • 2007
  • 2006
  • 2002
  • 2001
  • 1999
  • 1991
  • 1990
  •  
  •  
  •  
  •  
  • Status
  • Competition
  • On Hold
  • Published
  • Settled
  •  
  •  
  •  
  •  









 
follow us : rss · flickr · twitter · tumblr · facebook